Berufsinformationstag

Passende Schüler zu passenden Unternehmen bringen

Mit einem Berufsinformationstag führt Stadt Wertingen Firmen und Schüler zusammen

Auf dem breit angelegten Ausstellungsgelände rund um das Wertinger Schloss findet neben einer informativen Gewerbemesse und einem vielfältigen attraktiven Rahmenprogramm am Montag, 2. Oktober von 10.00 – 18.00 Uhr der Berufsinformationstag statt.

Schüler aller Schularten aus der Region können sich hier über ihre berufliche Zukunft informieren. Kleine, mittelständische und große Unternehmen ebenso wie öffentliche Institutionen präsentieren ihre Praktika-, Ausbildungs- und Dualen Studienmöglichkeiten.

Um für die Schüler und Unternehmen gleichermaßen ein ansprechendes und für beide Seiten gewinnbringendes Konzept zu schaffen, sprach sich die Organisatorin Alexandra Killisperger schon im Vorfeld mit den weiterführenden Wertinger Schulen und teilnehmenden Firmen ab. „Neu ist, dass die Unternehmen sogenannte „Schnuppergespräche“ anbieten, so dass interessierte Schüler ganz konkret und in privater Atmosphäre den potenziellen zukünftigen Arbeitgeber kennenlernen können,“ so Killisperger. „ Wir wollen weg von den großen Schülergruppen, die ungeplant über die Messe laufen und hin zu Schülerbesuchen in Kleingruppen, die genau das austellende Ausbildungsunternehmen besuchen, für das sie sich wirklich interessieren. Wir als Stadt versuchen unser Bestes, um die passenden Schüler zu den passenden Unternehmen zu bringen.“

In Absprache mit Vertretern der Schulen wurde beschlossen, dass die Schüler im Vorfeld über die ausbildenden Unternehmen (Ausbildung/Duales Studium) informiert werden und sich gemeinsam mit ihren Lehren auf den Besuch des Berufsinformationstags vorbereiten: D.h. welches Unternehmen ist für mich mit meinem Schulabschluss interessant? Welche Ausbildungen/Duales Studium interessiert mich besonders? Welche Ausbildungen werden zum Ausbildungsjahr 2018/2019 angeboten? Hierfür stellte Killisperger eine Liste der Unternehmen mit Ausbildungsangebot und Bewerbungsvoraussetzungen zusammen, die auch auf dieser Seite abgerufen werden kann (siehe Textende).

Allein aus der Wertinger Mittelschule erwartet Konrektor Franz Singheiser rund 90 teilnehmende Schüler. Dass die Schulen im Vorfeld in die Organisation des BIT im Rahmen der WERTA eingebunden wurden, gefällt dem stellvertretenden Schulleiter. Er kommentiert die Möglichkeit, mit den Firmen ins Gespräch zu kommen wie folgt: „Dank eines eingerichteten Zeitfensters begleiten wir Lehrkräfte kleinere Schülergruppen zu den ausgewählten Unternehmen, im Nachhinein wollen wir dann einen kurzen Bericht über die Ausbildungsziele der Firmen schreiben lassen, um die Kenntnisse zu vertiefen.“ Praktikaangebote können eine weitere positive Folge der Gespräche sein, hofft Singheiser für seine Schüler. Während des BIT haben seine Schüler die Möglichkeit, zusätzliche Firmen kennenzulernen, als es die Berufsinformationsabende jeweils am Jahresanfang ohnehin schon bieten.

Eines der teilnehmenden Unternehmen am BIT ist die Georg Wagner KG aus Geratshofen, ein mittelständisches inhabergeführtes Großhandelsunternehmen. Der Betrieb versorgt Fahrzeugflotten und Industrieproduktionen großer Unternehmen mit Betriebs- und Schmierstoffen und ist mit führender Anbieter von klassischen und erneuerbaren Wärmebrennstoffen wie Antistaub-Holzpellets. Die Beweggründe beim BIT und auf der WERTA 2017 vertreten zu sein erklärt Firmenchefin Alexandra Wagner so: “Zum einen sind wir hier regional verankert, also sollten wir auch bei einer Leistungsschau wie der WERTA 2017 vertreten sein. Zum anderen betrachten wir unsere Mitarbeiter als unsere Leistungsträger, daher möchten wir die gewerblichen Berufssparten in unserm Bereich bekannt machen, dafür bietet der BIT eine gute Plattform.” Wagner beschreibt unter anderem die Vielseitigkeit des LKW-Chauffeurs oder in der Lagerlogistik. Die Georg Wagner KG wird im Freigelände platziert sein und dort für den 2. Oktober einen LKW samt eines Fahrers als Ansprechpartner für interessierte Schüler bereithalten.

Wir möchten Sie auch auf die Möglichkeit hinweisen, zusammen mit Ihrem Kind am Montagnachmittag den Berufsinformationstag zu besuchen (der Eintritt auf der gesamten WERTA ist frei). Sie haben die Gelegenheit sich über verschiedenste wohnortnahe Berufsangebote für ihr Kind zu informieren. Ergreifen Sie die Chance gute Einblicke in das bevorstehende Berufsleben Ihrer Kinder zu erhalten. Wir und die Firmen freuen uns auf Sie!

Ausbildungsberufe & Ausstellerverzeichnis am Berufsinformationstag